Onlineshopping im Abonnement

Written by Borens. Posted in Info-Letter

Liebe Leserin, lieber Leser,

der heutige Newsletter ist zwar kurz, hat es dafür aber in sich. Sie lernen heute eine Idee kennen, aus der Sie sogar ein eigenes Geschäftmodell entwickeln können, ohne Ihre Branche zu verlassen oder Ihr Sortiment zu verändern. Und für Einsteiger könnte es die Initialzündung sein.

Kürzlich habe ich mir eine nicht so ganz neue, aber sehr interessante Shoppingidee angesehen und bin davon begeistert. Für manchen von Ihnen bietet dieses Konzept ganz neue Perspektiven. Sie sollten unbedingt genau prüfen, ob und wie sich dieses Konzept in Ihren Onlineshop integrieren lässt.

Monat für Monat gesicherter Umsatz

Mit „SoleSociety“ hat die Firma HauteLook einen reinen Aboshop für Schuhe ins Netz gestellt. Wenn die optische Gestaltung auch nicht gerade vom Hocker reißt, ist die Idee dahinter doch ein Schmankerl.

In guter alter Buchclubmanier können Kunden ein Abonnement auf Schuhe abschließen und kaufen monatlich ein Paar davon ein. Wer sich bis zum 5. eines Monats noch nicht für ein Paar Schuhe entschieden hat, bekommt eine Gutschrift für den nächsten Monat und kann den Betrag dann zusätzlich verwerten.

Als besondere Leistung bietet der Händler schon bei der Registrierung die Erhebung eines persönlichen Geschmacksprofils an. So erleichtert er die künftige Auswahl der Lieblingsschuhe, weil die Suche dann schon auf das Profil passende Modelle eingegrenzt wird.

Mansbox zielt den Männern unter die Hosen und verkauft ihnen Shirts, Boxer und Socken. GlossyBox schnürt den Damen jeden Monat ein Päckchen mit 5 Kosmetika-Proben und schickt sie zum Test nach Hause. Die monatlich wechselnden Angebote können dann im Shop gekauft werden.

Natürlich muss der Händler dafür sorgen, dass die Angebote jederzeit verfügbar sind. In einigen Branchen und Nischen müssen sogar ständig neue Waren in den Verkauf kommen. Das Konzept wird nur dann gut funktionieren, wenn die Kunden auch das finden, was sie mögen.

Im Abo kann man fast alles verkaufen

Solche Abokonzepte lassen sich recht gut auf viele Branchen und Warengattungen übertragen. Ob das nun z. B. Zeitungen sind, Klamotten oder Kosmetika. Alles was Kunden regelmäßig (ver)brauchen, kann in ein Abo gepackt werden.

Sinnvoll sind solche Angebote allerdings nur, wenn beide Seiten davon profitieren. Der Händler durch mehr Umsatz und gut gebundene Kunden, der Kunde durch mehr Bequemlichkeit und gute Preise.

Ob das Abokonzept etwas für Sie und Ihren Shop ist, wäre im Einzelfall zu prüfen. Wenn Sie sich nicht sicher sind, dürfen Sie mich gerne kontaktieren. Ich sehe mir dann Ihren Shop an, spreche mit Ihnen darüber und helfe Ihnen dabei, die richtige Entscheidung zu finden.

 

Trackback von deiner Website.