Ich sagte …

… zu dem, was gute Webshops ausmacht:

„Auf den ersten Blick haben die Muppet-Show und erfolgreiche Webshops nichts gemeinsam. Erst auf den zweiten Blick erkennt man, dass beide – bei aller Vielfalt – eine einfach zu verstehende Struktur haben und genau das bieten, was die Zielgruppe erwartet. So ensteht Erfolg.“

… zu den vielen schlecht konzipierten Internetshops:

„Wer sich scheut, Geld in die Hand zu nehmen, um einen ordentlichen Onlineshop ins Netz zu stellen, darf sich nachher auch nicht darüber wundern, wenn ihm die Kunden kein Geld in die Hand geben.“

… zu den erfolglosen Versuchen mancher Shopbetreiber, in Eigenleistung mit Open-Source-Software Geld zu sparen:

„Einige Shopbetreiber können nicht rechnen. Anstatt eine überschaubare, definierte Summe in Beratung und Dienstleistung zur Erstellung Ihres Shops zu investieren und sich auf das zu konzentrieren, was sie wirklich können, basteln sie selbst wochenlang am eigenen Webshop herum ohne das zu bekommen, was wirklich sinnvoll und nötig ist.“

… zu den vielen Nachahmungen unter Internet-Startups:

„User laufen fast jeder Sau nach, die durch das Dorf getrieben wird. Aus Investorensicht ist es allerdings gefährlich, wenn viele Säue gleichzeitig getrieben werden. Der Laufwettbewerb lässt möglicherweise keine der Säue richtig Fett ansetzen und das erwartete Schlachtgewicht erreichen.“

… zum Investitionshype bei den deutschen Nachahmern:

„Wer in das falsche Internetprojekt investiert, verbrennt sein Geld nachhaltiger, als einen ganzen Wald in Kalifornieren.“